Dyndet - badesøen med graes

Dyndet bei Borup

Foto: VisitKøge

Dyndet bei Borup ist ein schönes Moorgebiet, ca. 17 km westlich von Køge gelegen.

In Dyndet wurde früher Torf gestochen, vor allem während des 2. Weltkriegs, als Heizmaterial knapp war. Das Gebiet hat sich mittlerweile zu einer Naturperle mit einem reichen Pflanzen- und Tierleben und einer der besten botanischen Lokalitäten Dänemarks entwickelt.

Badesee Dyndet

Vor Ort gibt es ebenfalls einen Badesee, ein Ergebnis des massiven Kiesabbaus, der früher stattgefunden hat. Der See ist heute ein beliebtes Ausflugsziel. Nah am See kann man über eine Treppe einen Gipfel des Höhenzugs erreichen und eine atemberaubende Aussicht geniessen.

Zurück in die Geschichte treten

Nach Erforschung des Gebiets empfiehlt sich ein Besuch des charmanten Kaufladens Mosehuset, wo eine nostalgische Stimmung vorherrschend ist. Z.B. kann man hier das ganze Jahr Heinzelmännchen kaufen!

Plagt Sie der Hunger, besuchen Sie die gemütliche Ausflugsgaststätte Malerklemmen, die das Gefühl vermittelt, mehrere hundert Jahre zurück in ide Geschichte getreten zu sein.

Will man gern shoppen, ist ein Besuch bei Aakandenangesagt, einem andersartigen Hofladen mit allem für die Einrichtung von Haus und Garten. Aakanden ist für seine französisch inspirierten Eisenmöbel bekannt, alle handgeschmieden nach alten Traditionen. Übernachtung in anmutiger Umgebung in der schönen Ferienwohnung bei Aakanden ist ebenfalls möglich.